Reise nach Minsk – Sula

Wie immer, wenn eine Reise nach Belarus (Weißrussland) ansteht, werde ich unruhig und überlege lange, wie ich alle diese Treffen und Besichtigungen unter einen Hut bekomme. Dieses mal (2018) beschloss ich mich meinen drei Freundinnen aus Deutschland in Minsk anzuschließen und dann zu meiner Famlilie nach Polazk zu fahren. Eine Freundin kennt und liebt Minsk und spricht sehr gut Russisch, für die anderen beiden war das die erste Reise in dieses postsowjetische Land.

Und wisst ihr was, es gibt nichts schöneres, als bekannte Dinge mit den Augen eines neugierigen Neulings zu betrachten! So ging es mir, als meine belarussiche Freundin mich in meiner kleinen Stadt besuchte, und mit ihrer Entzückung mir die Stadt noch schmackhafter gemacht hatte, als sie ohnehin schon war. So war es auch letztes Jahr in Belarus mit meiner deutschen Familie – mein Geburtsland mit den Augen meiner Kinder und der Schwiegertochter zu sehen, haben mich mit vielen Dingen versöhnt und mir eine ganz andere Sicht eröffnet.

So habe ich mit den Mädels, die mich dieses mal in Weißrussland begleiteten, sehr viel über unsere beiden Länder und über micht selbst gelernt. Mädels, ich danke euch!!!

Als erstes ging es nach Sula, сa. 60 km von Minsk entfernt. Dort ist ein Freilicht-Geschichtsmuseum  aufgebaut, wo man auf einem Drakkar – Wickingerschiff über den Fluss Sula gleiten kann (heute mit Motor 😉 ), etwas über die Geschichte einer alten polnischen Adelsfamilie in ihrem Gutshaus erfährt, einen Starka (ein Getränk, was diese Adelsfamilie gebraut hatte) zum Verkosten bekommt, ein jüdisches Haus aus dem Schtetl nebenan besichtigen kann usw. Zur Puppentheatervorführung („Batlejka“ genannt) haben wir es nicht geschafft, dafür haben wir aber fürstlich gespeist und erfahren, dass viele Sachen, sehr viele 😉 , von belarussischen Juden entdeckt und erfunden wurden!

 

P1080102

20181025_130640

P1080091

P1080092

20181025_130736-001

Ganz tolles Geschirr und Besteckhalter mit Kerzenständer im Restaurant:P1080110

 

P1080107

P1080112

P1080116

P1080120

P1080121

P1080125

Dieser kleiner Laden im Haus erinnerte mich stark an das Geburtshaus Chagalls in Vitebsk, siehe hier

Betlejka:P1080126

P1080138

P1080143

P1080145

20181025_163405-001

20181025_164200

P1080136

Offizielle Website des Parks hier in Englisch

Die Fortsetzung folgt 🙂

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s